Stammesgeschichte

Diese Forschung beschäftigt sich mit den wirtschaftlichen, sozialen und politischen Entwicklungen der verschiedenen Zweige der Familie Thurn und den Einflüssen auf die Ausbreitung und Namensgebung. Die spezielle Namensgebung von Orten und Personennamen erleichtert heute die Erforschung dieses Stammes.

Wanderung der Langobarden

Langobarden bBei diesen Familien handelt es sich um einen langobardischen Stamm, der von Hamburg (1.-4. Jh.) aus die Elbe aufwärts (Böhmen ca. 489-548) und dann die Donau abwärts bis zum Plattensee in Ungarn (526-568) zog. Oberitalien wurde besetzt (568-774). Tod des König Liutprant (774) und Eroberung des Langobardenreiches durch Karl den Großen, der sich dann König der Franken und Langobarden nannte. Oberitalien bleibt unter karolingischer Vorherschaft (774-875). Von 888-962 bilden sich jedoch aus den lagobardischen Stämmen italienische Nationalkönige heraus.

Kampf der Della Torre (Guelfen) und Visconti (Ghibellinen) um Mailand

Danach entwickelten sich zwei Stammesrichtungen die Guelfen (Welfen / Della Torre) und die Ghibellinen (Visconti). Diese kämpften rund 3 Jh. um die Vorherrschaft in Mailand und das damit verbundene Gebiet. Langsam festigte sich die Macht der Della Torre. Sie ging jedoch nach verlorener Schlacht wieder verloren und festigte sich erneut.

Della Torre in Friaul

Mit dem Sieg der Viscontis über Mailand begann der Rückzug der Della Torre nach Friaul.

Aus dem Namen Della Torre wird im Habsburger Reich Von Thurn

Wappen roter TurmBei der Eingliederung des Friaul in die Habsburger Bereiche wurde wegen der gesellschaftlichen Stellung (z.B. Feldherren) eine Verdeutschung des Namens notwendig (aus „della Torre“ wurde „von Thurn“ altdeutsch thurn für einen Turm, da das Wappen einen roten Turm zeigte).

Die Heirat von Von Thurn mit Von Hofer wird zu einer neuen Linie mit dem Namen Von Thurn-Hofer

Die Familie breitete sich über mehrere Linien nach Istrien, Slowenien, Steiermark, Tirol, Niederösterreich, Bayern und Böhmen aus. Die Organisation dieser Ausbreitung ist noch heute in den Orts- und Personennamen lebendig. Während der Torre-Zweig noch immer in Spanien, Portugal und Italien politischen und wirtschaftlichen Einfluss hat, ist die wirtschaftliche Macht der Thurn-Familien mit dem Aufstand des Heinrich Matthias v. Thurn zu Beginn des 30 j. Krieges gegen den Habsburger Kaiser stark vermindert worden. In der Schlacht am weißen Berg in Prag unterlag er Wallenstein erstmals, der die kaiserlichen Truppen befehligte, wobei im allerdings auch Truppen der Thurns aus Friaul halfen. Der Kaiser reagierte mit Hinrichtungen und Enteignungen. Matthias v. Thurn verbündete sich mit den Schweden unterlag zum Ende des 30. jährigen Krieges in Schlesien wiederum Wallenstein.

Stammbaum der Della Torre, Von Thurn, Von Thurn-Hofer

download: Stammbaum Della Torre 49MB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s